Update: 10 + 2 Tipps für Baden mit Hund in Tirol

Heiß, heißer am heißesten… Hier in Tirol brechen wir Hitzerekorde. Über Facebook und andere Soziale Netzwerke wurde immer wieder die Frage gestellt, wo in Tirol das Baden für Hunde erlaubt ist!? Einige Tipps wurde bereits gegeben und Badeausflüge sicher auch schon geplant.

Erschreckend an dieser Stelle, fast an allen Badeseen ist das Baden für Hunden strickt verboten. Warum? Das mag viele Gründe haben. Angst vor Verunreinigung? Angst der anderen Badegäste vor freilaufenden Hunden? Bellende Hunde? Wir wissen es leider nicht. Schade ist es trotzdem und bei 30 Grad oder mehr einem Hund eine Abkühlung zu verwehren, grenzt meiner Meinung nach schon an Tierquälerei. Um das aber nicht weiter verfolgen zu müssen, gibt es aber doch ein paar Seen wo Hunde gern gesehen bzw. erlaubt sind. Nicht viele, aber einige lassen sich auch mit Wanderungen verbinden.

Die Informationen haben wir Großteils aus dem Internet, aber auch aus den Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. In welchem Umfang die Hunde wirklich ins Wasser dürfen, können wir nicht mit 100%iger Gewisseheit sagen. Wer einen dieser Seen besucht hat oder besuchen wird, wir würden uns sehr über aktuelle Informationen dazu freuen um diese Liste für alle Hundehalter in Tirol updaten und frisch halten zu können. Danke! Und Danke an die Community für die bisherigen Tipps. :-)

1. Reinthaler See – Kramsach

Der Reinthaler See ist einer der wärmsten Badeseen in Tirol und auch einer der größten in Kramsach. Eine gemütliche Wanderung führt rund um den See (Dauer ca. 1 Stunde). Es gibt Liegewiesen, Kinderspielplätze und, das wohl wichtigste – Hunde sind erlaubt.

Der Hund muss allerdings auch Eintritt bezahlen – 3 Euro pro Hund werden hier veranschlagt.

Anfahrt: Erreichbar ist der Reinthaler See nur von Kramsach aus, wen man den Beschilderungen „Zu den Seen“ folgt. Vorbei am Krummsee zum gebührenpflichtigen Parkplatz. Google Maps – Link

2. Naturbadesee Stimmersee – Langkampfen

Ist ein künstlich angelegter See der im Gemeindegebiet Langkampfen liegt. Auch hier besteht die Möglichkeit zuerst eine Wanderung zu unternehmen und dann dem Hund und sich eine Abkühlung zu gönnen. Wanderungen führen rund um den See aber auch hoch zum Dreibrunnenjoch. Der See ist frei zugänglich und Hunde sind erlaubt.

Hunde sind kostenlos müssen aber AN DIE LEINE!

Anfahrt: Google Maps – Link

DSC_0882

3. und 4.  Heiterwanger See und Plansee – Reutte

Der Heiterwanger See ist mit dem Plansee durch einen 300m langen Verbindungskanal verbunden. Beide Seen werden vom Elektrizitätswerk Reutte als Speicher benutzt. Auch hier führen mehrere Wanderwege an den Seen entlang und laden zum verweilen bei heißen Temperaturen ein. Der Heiterwanger und der Plansee sind beide frei zugäglich.

Hunde sind erlaubt, aber es gilt Leinenpflicht. Vermutlich nicht an allen Stellen, wer hier Information hat, bitte melden.

Anfahrt: Google Maps – Link

5. Naturbadesee Urisee – Reutte

zb. nach einer Bergtour auf die Dürrnberger Alm kann ein Abstecher zum Urisee gemacht werden. Badesaison fängt im Juni an und endet mit September. Im Sommer kann der See recht warm werden.

Hunde sind erlaubt und der See ist frei zugänglich.

Anfahrt: Google Maps – Link

6. Obernberger See – Stubaier Alpen – Traveldog.at bestätigt!

In den Stubaier Alpen liegt der Obernberger See. Er ist einer der größten Seen in Nordtirol und wird durch unterirdische Quellen gespeist. Wer an den See gelangen will, muss eine „kurze“ Wanderung bestreiten. Breite Forstwege führen direkt hoch zum See. Auch Kinderwagentauglich.

Hier können wir definitiv bestätigen, dass Hunde erlaubt sind. Wir waren bereits selbst mit unseren zwei Hunden oben. Hier zum Arikel im Traveldog.at Blog.

Anfahrt: Google Maps – Link

7. Achensee – Traveldog.at bestätigt!

Der Achensee ist der größte frei zugängliche See in Tirol. Er liegt zwischen dem Karwendel und dem Rofan. Für viele Tiroler immer wieder ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen oder für gemütliche Spaziergänge am See.

Auch hier können wir wieder bestätigen, dass Hunde erlaubt sind. Wir waren bereits 2 mal dort. Auf dem großen Parkplatz führt hinter dem Strandbad ein Weg entlang. An einem kleinen Steg können die Hunde ans Wasser. Aber auch vermutlich an anderen Stellen rund um den See.

Anfahrt: Google Maps – Link – Es gibt mehrere Möglichkeiten rund um den See zu parken. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden was er unternehmen möchte.

DSC_0338

8. Brennersee – Brenner Nähe

Der See liegt sehr hoch und sehr schattig auf ca. 1300 Meter Seehöhe. Zwar zum Baden freigegeben, allerdings erwärmt er sich durch seine schattige Lage kaum mehr als auf 12 °C.

Frei zugänglich und Hunde sind erlaubt.

Anfahrt: Google Maps – Link

Und jetzt zu den +2

Beide Seen sind für Hunde frei zugänglich, und wenn sie da sind, werden sie stark von allen Hundefreunden „belagert“. Und darin liegt auch ein Teil des Problems. Wenn sie denn da sind… Was heuer leider nicht der Fall ist. 2012 und 2013 konnten wir mit beiden Hunden die Seen besuchen und Leni und Cooper hatten sichtlich Freude und Spass mit anderen Hunden.

9. Lottensee

Der Lottensee ist ein Naturphänomen und tritt nur aperiodisch auf. Genauer Nachzulesen auf unserem Traveldog.At Blog.

Artikel 1 – unser Besuch 2012

Artikel 2 – unser Besuch 2013

10. Wildmoossee

Beim Wildmoossee verhält es sich ähnlich wie mit dem Lottensee. Auch dieser tritt nur aperiodisch auf und ist auch heuer 2014 nicht zu sehen.

Unser Besuch des Wildmoossee 2012

DSC_1845

So, hier haben wir nun eine kleine Aufstellung an Badeseen in Tirol wo Hunde erlaubt sind. Wie oben bereits erwähnt, habt ihr Tipps oder eigene Erfahrungen, teilt sie uns mit, wir würden diese Liste gerne aktuell halten.
Bei Fragen, stehen wir euch natürlich auch jederzeit gerne zur Verfügung.

Viel Spass beim Schwimmen mit euren geliebten Vierbeinern. :-)

 

Update: Caroline von Hundetraining Joy und Co hat uns ein paar weitere Bademöglichkeiten für Hund mitgeteilt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Auch wenn das Wetter derzeit nur so halbherzig mitspielt. :-)

 

  1. Brandsee oder auch Ambacher See gennant
    Dieser liegt zwischen dem Ötztal und dem Inntal, nähe Ochsengarten. Immer Richtung Haiming, dann zum Sattele weiter und dort zum Wanderparkplatz. Der Brandsee ist ausgeschrieben. Auf Bergfex findet ihr eine tolle Wanderung dorthin: Wanderung Brandsee
  2. Der Löschteich unterhalb der Arzler Alm.
    Von der Hungerburg folgt man dem Asphaltweg Richtung Osten. Man nimmt nicht den WInterweg zur Alm hinauf, sondern wandert weiter. Beim nächsten Schild (Arzler Alm – Waldsteig) geht man weiter und nach wenigen Mentern findet man ein kleines Holzhäuschen (ist ein Schiessstand). Hier biegt man rechts nach unten ab und schon steht man vor dem Teich.
Julia

Author: Julia

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Dieses Jahr also 2015 sind sowohl der LOTTENSEE als auch der WILDSEE vorhanden. Daher die Meldung oben dass beide nicht da sind ist falsch!

    Kommentar absenden
    • Julia

      Danke für die Meldung, wir stellen es gleich richtig!
      Liebe Grüße
      Julia

      Kommentar absenden

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Bitte teile mich!

Dir hat unser Beitrag gefallen? Dann Teile mich doch bitte auf eine der unten ausgewählten Social-Media-Plattformen :)