Aus Traveldog-Magazin wird InntalLiebe

Wenn man mit etwas unglücklich oder nicht zufrieden ist, sollte man es ändern. Es klingt oftmals sehr einfach und dennoch hat man oft keinen Plan, wie man an die Sache rangehen soll. So erging es auch uns. Und vorweg, nehmt Euch Zeit, dass wird ein langer Post. :-)

Was ist passiert?

Wir wollte eine Veränderung, etwas Neues ausprobieren. Sind mit vielen Artikelideen und Vorsätze aus unserem Sizilienurlaub im Juli zurückgekommen und haben doch nichts in Angriff genommen.

Auch wir gehören leider zu den Leuten, die einen 9 to 5 Job haben und das 5 Tage die Woche. Gerade wer Untertags schon 8-10 Stunden am Rechner sitzt, kann es sich abends nicht mehr wirklich vorstellen. Die Augen spielen nicht mehr mit und der Körper schreit sowieso schon nach dem Bett.

Und so kam sowohl Traveldog.At als auch unser neues Blogprojekt InstalLiebe einfach zum Erliegen. Auf Traveldog.at herrscht schon seit Juli Totalstillstand. Keine neuen Wanderungen und keine neuen Urlaubsberichte …

Wenn wir ehrlich zu uns sind, lief Traveldog.at auch nur so mäßig. Es fehlte der regelmäßige Content und das ordentliche verteilen der Beiträge über Social Media und Co. Doch warum haben wir uns nicht einfach die Zeit dazu genommen? Naja, Ganze einfach. Andere Dinge waren einfach wichtiger. Die zwei Hunde, der Job, der Haushalt, die Familie und seine eigenen Bedürfnisse …

Ich denke mal, es geht vielen Bloggern so. Zu Beginn ist man voller Euphorie, sprudelt über vor Ideen und findet kaum Zeit, alle Artikel auf Papier zu bringen. Doch irgendwann kommt die Phase, speziell, wenn der Erfolg ausbleibt, dass man die Lust daran verliert.

Fragen tauchen auf wie, für wen mach ich das? Na für uns, als persönliches Onlinetagebuch. Zumindest versuchten wir immer, uns das einzureden. 😉

Und je länger die Blaupause dauerte, desto schwieriger wird es, zurückzukommen. Zum Schluss kamen auch noch diverse Gesundheitsprobleme dazu. Halswirbelbandscheibenvorfall von Steffen zb. Wer so was schon mal hatte, weiß, wie ungut so was sein kann. Er ist auch nach wie vor in Therapie.

Weiters steht auch noch eine OP an, aber für einen anderen gesundheitlichen Aspekt. Ob er darüber berichten will, überlasse ich ihm selbst.

Traveldog.at und InntalLiebe.at

So, aber jetzt genug gejammert.  Warum InntalLiebe?

Traveldog.at besteht seit 2012 und wurde mehrmals schon auf neue Beine gestellt. Mit der letzten Version der großen Map sind wir sehr zufrieden und man sieht auf den ersten Blick, was wir schon alles erreicht haben. Und es wird auch so bestehen bleiben bzw. weiter befüllt.

Und InntalLiebe ist unser neues „Baby“ wenn ich es so nennen darf. Vorweg, es wird persönlicher. Viel persönlicher.

Wie der Name schon verrät, wird es um unseren Heimatort Tirol gehen, das im schönen Inntal liegt. Da wir mit unseren zwei Hunden in Zukunft noch mehr unterwegs sein wollen, stellen wir Euch Unterschiedliches vor. Sei es spezielle Einkaufsmöglichkeiten, Lokalitäten, die wir entdecken oder auch Geheimtipps für Wanderungen und Co.

Aber auch unsere Urlaube, Hotelaufenthalte und Hot-Spots aus fremden Ländern werden hier vorgestellt.

Sweetwool

Aber auch andere Interessen werden dort Platz finden. Wer uns auf Twitter oder Instagram folgt, der wird schon festgestellt haben, dass ich, Julia, gerne mit Wolle arbeite. Ich häckel viel und neuerdings versuche ich mich im Stricken. Meine Fortschritte werde ich in Zukunft für Euch Dokumentieren und vielleicht den ein oder anderen mit dem Woll-Virus infizieren können.

Es ist eine wundervolle Methode zu entspannen. Aber auch seine Kreativität auszuprobieren und in tollen Projekten umzusetzen.

TechNerd

Der technische Held hinter InstalLiebe und Traveldog Steffen, wird sich in Zukunft allerlei technischem Zeugs widmen. Egal ob das Handy, Haushaltszeugs oder Gadgets aller Art betreffen. Es ist sein Hobby und findet in Zukunft auch Platz hier. Er wird sich noch selbst vorstellen. :-)

Was noch?

Ja was noch. Alles, was uns gefällt, überrascht und beeindruckt wird, hier Platz finden. Wie bereits erwähnt wird es persönlicher und auch vielleicht das ein oder andere Mal etwas tiefgründiger. 😉

Und natürlich die Hunde. Wenn wir spannendes oder Neues entdecken oder einfach mal über unsere Hunde berichten wollen, wird es auch hier Platz finden.

 

Sooooooo, wir hoffen, wir konnten Euch einen kleinen Einblick in das Wie? und Was? geben und sind sehr gespannt, auf die nächsten Wochen und Monate. :-)

Liebe Grüße

Julia und Steffen :-)

wpid-Photo-20150623171717467.jpg

Julia

Author: Julia

Share This Post On

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Bitte teile mich!

Dir hat unser Beitrag gefallen? Dann Teile mich doch bitte auf eine der unten ausgewählten Social-Media-Plattformen :)